DEIN TITEL
KORSIKA 2006

Über..

~Melli~
~Bibi~
~Kathy~

der Urlaub war geil mit euch

Die Teilnehmer

Die Mädchen
Die Jungen
Die Betreuer

Startseite
Archiv
Gästebuch
Link
Link
17.7.

Ankunft in Düsseldorf

Morgens um 9 uhr kamen wir dann mit der Fähre in der Stadt Genua in Italien an. Von der Busfahrt haben wir jedoch wieder einmal nur wenig mitbekommen, weil wir wieder geschlafen haben. Um 20.30 Uhr kamen wir dann in Düsseldorf an. Der Abschied fiel uns sehr schwer. Doch dann gings ab nach Hause. Nach einer kleinen Pause bei Burger King kamen wir so gegen 23 Uhr zu Hause an.

23.7.06 16:13


16.7.

Abreise von Korsika

An diesem Tag machten wir uns wieder auf die Heimreise. Morgens hieß es Camp aufräumen, Koffer packen und Zelte sauber machen. Als dies geschafft war, warteten wir auf die neue Gruppe um mit deren Bus nach Hause zu fahren. Diese kamen nach langem Warten endlich an. In Bastia mussten wir auch noch ein paar Stunden rumkriegen, also machten wir uns auf zu einer Eisdiele. Um 19.15 uhr durften wir endlich auf die Fähre. Dort machten Melli und Bibi sich erst einmal auf zu einem Arzt um Melli's Fuß untersuchen und behandeln zu lassen. Sogar auf dem Schiff gab es mal wieder Alk und einige hatten ein wenig zu viel getrunken. Doch eigentlich hat die Fahrt großen Spaß gemacht. Um ca 3.30 Uhr haben wir uns dann aber auch schlafen gelegt.

So fanden wir den Tag..

Haben nichts zu diesem Tag aufgeschrieben, da der Block in Kathy's Koffer war.

23.7.06 16:09


15.7.

10. Tag

Dies war Bibi's 15 Geburtstag!!! Die Stimmung hatte sich gebessert und alle waren wieder recht gut daruf. Später gingen wir zusammen mir Jasmin, da wir einen Betreuer dabei haben mussten, und anderen einkaufen und haben auch in einem Restaurant gegessen. Als wir wieder im Camp ankamen, fingen wir schon an zu packen. Nach einer Weile machte sich dann die ganze Gruppe auf zu einer Pizzeria, in der wir zu Abend aßen. Da dies die letzte Nacht auf Korsika war druften wir am Strand schlafen. Doch da um ca 1.30 uhr den Betreuer auffiel das Melli total besoffen war, wurde diese Aktion abgeblasen. In dieser Nacht verstauchte Melli ihren Fuß.

So fanden wir den Tag..

Bibi: Naja.. + schwimmen, einkaufen, Pizza, ne Privatsache

                 - Melli dicht, ne Privatsache

Melli: wegen Alk untätig.. ABSTURZ

Kathy: es geht.. + Sebastian

                        - kA

 

23.7.06 02:26


14.7.

9. Tag

Am frühen Morgen gingen wir im Meer schwimmen.Nachmittags machten Kathy, Melli, Benny , Marvin, Patrick, Daniel, Erik und Sebastian sich auf den Weg zu einem weiteren Wasserfall, der allerdings nur eine 3/4 Stunde entfernt war. Dort verbrachten wir unsere Zeit. Am Abend versuchten wir so gut wie möglich in Bibi's Geburtstag hinein zufeiern, da wir 3 alle in Depristimmung waren und Bibi und Kathy fast ohne Unterbrechung nur heulten.

So fanden wir den Tag..

Bibi: scheiße.. + schwimmen am Morgen

                     - allein abgammeln, Abend

Melli: es geht.. + Wasserfall, morgens schwimmen

                      - Heulerei, Depristimmung

Kathy: scheiße.. + schwimmen am Morgen

                        - Wasserfall, Zufall, Markus, Seb, Depristimmung

23.7.06 02:16


13.7.

8. Tag

Wir mussten morgens schon sehr früh ausstehen, dennuns stand eine 2 1/2 stündige Busfahrt zur Stadt Bonefazio bevor. Dort machten wir zunächst eine Führung mit einem Boot zu den Grotten. Als diese zu Ende war, durften wir mindestens in 3er-Gruppen in der Stadt shoppen gehen. Nach einigen Stunden machten wir uns wieder auf die Heimreise zu unserem Campingplatz. Den Abend verbrachten wir 3 getrennt. Kathy war im Camp mit ein paar leuten . Bibi mit Florian kurz am Strand und Melli hat mit ein paar Jungen "Strip-Arschloch" gespielt.

 So fanden wir den Tag..

Bibi: ganz gut.. + Bonefazio, Busfahrt, ne Privatsache

                       - früh aufstehen, kein Abendessen

Melli: gut.. + Bonefazio, Strip-Arschloch

                - früh aufstehen, kein Abendessen

Kathy: Verloren am Strand

23.7.06 02:07


12.7.

7. Tag

Es gab an diesem Tag kein Programm, also verbrachten wir die Zeit am Strand. Am Abend war ein Volley-Ball- Tunier.

So fanden wir den Tag..

Bibi: es geht.. + schwimmen, Strand, ne Privatsache

                     - Volley-Ball, Abend

Melli: es geht.. + schwimmen, Strand

                      - Volley-Ball, Abend

Kathy: tollo.. + schwimmen, Blaue Insel im Wasser, Spiele mit Seb

                    - Markus, Volley-Ball

23.7.06 01:56


11.7.

6. Tag

An diesem Tag mussten wir schon früher aufstehen, denn für 18 der Gruppe, eingeschlossen uns, heiß es Canyoning. Dort angelangt bekam jeder einen Neoprenanzug, einen Helm, eine Rutschwindel und einen Sicherheitsgurt. Bei dieser Tour wagten Bibi und Melli den 9m Sprung aus der Astgabel eines Baumes. Später warteten Michelle, Fabian, Patrick, Jannik, Florian, Sebastian und wir 3 2 stunden auf der Straße auf Marco, unseren Fahrer. Dort hatten wir viel Spaß.

 So fanden wir den Tag..

Bibi: gut.. + Canyoning, Sprung aus 9m, 2 Stunden chillen auf der Straße

               - Abend

Melli: es geht.. + Canyoning, 2 Stunden auf der Straße

                      - Abend

Kathy: recht gut.. + Canyoning, 2 Stunden auf der Straße, Abend mit Seb

                           - Essen, Markus

 

23.7.06 01:49


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de